Unsere Meinung zu aktuellen Geschehnissen

Staatsbürgerschaftsrecht

Leute, es kann gut sein, dass  - wenn das Staatsbürgerschaftsrecht nicht wieder dahingehend verändert wird, nur alleine durch die Geburt auf deutschen Boden Deutscher zu werden - wir in 50 bis 70 Jahren einen Staat haben, der vergleichbar mit Marokko oder Tunesien ist. Wer das nicht begriffen hat - und das sind die meisten - darf sich dann auch nicht wundern, wenn es so kommt, wie wir prophezeihen. Es werden zuhauf Kinder gezeugt, nur nicht die, die wir haben wollen bzw. brauchen. Nämlich überwiegend muslimisch geprägte...

(verfasst am 11.06.17)

 

Neue Erkenntnisse zu Martin Schulz

 

Martin Schulz stufen wir als ultralinks ein. Wie viele Versager im Leben, konnte er nur in einer linken Partei und folgend im Europäischen Parlament zu Wohlstand kommen (wie auch Daniel Cohn-Bendit von den Grünen und mittlerweile viele andere). Er hat die Schule abgebrochen und verfiel dem Alkohol und der Spielsucht. Das Alkohol-Problem hat er erfolgreich bekämpft! Da sagen wir: Respekt!

 

Im Europäischen Parlament hat er sich zwei Gehälter und zwei Dienstwagen gegönnt.

Aber wie auch Oscar Lafontaine steht er angeblich für "Soziale Gerechtigkeit"!

Beide meinten wohl eher: Ihre eigene soziale Gerechtigkeit. Wir sagen: Egoismus in Reinkultur!

 

Nichts desto Trotz ist er keine Leuchte in Mathematik und ist aus diesem Grund nicht zu logischem Denken fähig.

Und weil seit ca. 15 Jahren das Europäische Parlament ein Sammelbecken für Ungebildete ist, ist Europa heute

in dem Zustand, in dem es sich befindet! Siehe "Wie wir die Grünen sehen" und "linksdenkende Menschen!"

Dies bezieht sich unter anderem auf die Vorstellungen von Integration:

 

Hier eine Aussage von Martin Schulz: "Was die Migranten uns bringen, ist wertvoller als Gold!"

Herr Schulz hat eine merkwürdige Vorstellung vom Wert von Edelmetallen...

 

Unsere Meinung zum "Kanzlerkandidaten": Gibt ne Katastrophe, wenn er Kanzler werden würde!

(verfasst am 20.02.17)

 

Martin Schulz und die SPD

 

Die SPD ist wie vor der letzten Bundestagswahl für den "Euro-Bond"!

Wir hoffen, Sie als Wähler wissen, was das bedeutet:

 

Es bedeutet, daß Deutschland zu 100 % für alle Schulden aller EU-Länder (natürlich auch Griechenland) haftet! Zusätzlich hat Deutschland KEIN Mitspracherecht bei der Aufnahme von Neuschulden! So kann man ein prosperierendes Land zerstören...

(verfasst am 29.01.2017)

 

Bendingungsloses Grundeinkommen - eine Forderung der Partei "Die Linke"!

 

Die Linke fordert ja - und das nicht erst seit ein paar Tagen - das "Bedingungslose Grundeinkommen"! Mittlerweie ist man wohl zu der Erkenntnis gelangt, dieses von ursprünglich 1.350,-€ auf 1.050,-€ zu senken!

Das bedingungslose Grundeinkommen, das wir bisher haben, nennt man Hartz IV!
Es wird nur gefordert, sich zu bewerben! Dafür erhält man vom "Jobcenter" pro Bewerbung 5,-€, was Manche als Zusatzverdienst sehen, wenn sie den Hauptschulabschluß haben und sich für eine Stelle im mittleren Management bewerben! Das da eine Absage erfolgt, ist klar...

Das BGE würde erheblich die Arbeitslosenzahlen nach oben katapultieren, wir schätzen, ca. 2-2,5 Mio "Arbeitslose" mehr in 3 Jahren! Wir glauben nicht, daß dieser Vorschlag der Linken für eine Leistungsgesellschaft wie die unsere förderlich ist. Aber das ist ja auch beabsichtigt!

 

Wer solche Vorschläge macht, ist geistig nicht dazu in der Lage, die Folgen abzusehen!

Und wenn sie in der Lage wären, die Folgen abzusehen, stimmt das wieder mal, was in unserem Reiter "Zur Die Linke" geschrieben steht! Unsere Seite ist ja fast schon eine "Landesbibel"...

(verfaßt am 16.01.17)

 

Zu Fake-News und Automatisation

 

Jetzt versucht die linke Abteilung / Medien wieder mal, das Verhalten der "Wutbürger" so zu begründen, daß sie

"Zukunftsangst" wegen ihrer beruflichen Situation hätten! Vor kurzem noch hat man sich vor Berichten über die Automatisation kaum retten können! Die Wahrheit ist: Man wollte von der Migrantensituation ablenken!

Das es eine bodenlose Frechheit seitens der Medien ist, den Bürgern - die einfach nur Angst vor täglichen Über-griffen muslimischer Migranten haben - zu unterstellen, Sie hätten Angst wegen ihrer beruflichen Situation, braucht

man nicht mehr zu erwähnen. Automatisation hat schon immer stattgefunden und gehört zur technischen Entwicklung.

 

Weil die linke Politik sich ja nur halten kann, solange gewisse Geschehnisse bezüglich der Migrantenkriminalität

verschwiegen werden, und beispielsweise "Facebook" ein erhebliches Hemmnis darstellt, hat man jetzt medien-

wirksam beschlossen, die "Fake-News" groß rauszubringen! Wenn von ein paar tausend Meldungen einige nicht stimmen, ist das natürlch "vom Verhältnis" gerechtfertigt, so meint man  bei der linken Abteilung.

 

Daß jede Polizeistatistik im Norden ein "Fake" ist, sagt man natürlich nicht öffentlich. Aber wir tun es!

 

Wir sind uns gar nicht sicher, ob die Geschehnisse in Köln 2016 jemals ohne Facebook veröffentlicht worden

wären! Immerhin hat Frau Kraft vier Tage nach den Geschehnissen diese noch öffentlich geleugnet!

 

Also, Leute, laßt euch nicht verunsichern! Die sozialen Medien sind schon sehr wichtig, um dem Lügen und

Verschweigen der Medien leichter auf die Spur zu kommen!

 

Köln 2017

 

Es kamen wieder über 600 Muslime mit der Bahn zum Kölner Hauptbahnhof. Aufgrund starker Polizeipräsenz

und Ausweiskontrollen ging alles glimpflich ab. Wäre die Polizei NICHT dagewesen, wäre wahrscheinlich das

selbe passiert wie Sylvester 2016! Wir wollen, daß es nicht mehr nötig ist, daß Polizei in dieser Stärke auftreten

muß, um Straftaten zu verhindern! Wir wollen gewisse Elemente - meist muslimischen Glaubens - aus dem Land

haben! Wie das REALISTISCH gehen soll, steht im Parteiprogramm.

 

Meldung vom 28.12.16:  Horst Seehofer fordert Senkung der Strafmündigkeit

(Schuldunfähigkeit) auf das vollendete 13. Lebensjahr!

 

Hätte man schon früher drauf kommen können!

 

Das steht bei uns seit 3 Monaten im Parteiprogramm! 

(verfasst am 29.12.16)

 

Kindergeld für Kinder im Ausland

 

Ja sagt mal, seid ihr denn verrückt geworden! Mit welchem Argument wird Kindergeld in der regulären Höhe

vom Bundesgebiet an Kinder in z.B. Rumänien gezahlt? Da verdient der Einjährige ja soviel wie mancher Erwachsene. Gabriel hat mit seiner Forderung völlig recht! Wir möchten nur wissen, wer auf diese abstruse

Idee gekommen ist. Wahrscheinlich wieder mal ein Grüner.

(verfasst am 23.12.16)

 

Abschiebung der 34 Afghanen

 

Liebe Frau Dr. Merkel,

find ich ja klasse, daß Sie Ihrem Innenminister - den man ja zum Jagen tragen muß - ordentlich die Leviten gelesen haben! Das mögen wir so an Ihnen: Wenn Sie wütend sind, wird gespurt - in der Regel weltweit!

 

Doch die Abschiebung ausgerechnet von Afghanen findet unsere Zustimmung nur begrenzt! Warum ist das so?

Weil die Bundeswehr in Afghanistan operiert!

 

Die abgeschobenen Afghanen werden gegen uns hetzen oder noch schlimmer, womöglich Attentate gegen uns

begehen. Wir haben Hunderttausende aus allen Nationen in unseren Gefängnissen. Da könnte man mal ein Exempel statuieren. Vor allem an Schwarzafrikaner (wir sagen "Stark Pigmentierte" dazu) könnte man gut ein

mahnendes Beispiel senden! Wir meinen diejenigen in der Heimat. Sie kommen nicht aus irgendwelchen Flucht-

gründen nach Deutschland, sondern weil Hartz IV in Afrika das Non plus Ultra ist. Und wie erfahren sie das?

Über die sozialen Medien von denen, die schon länger hier sind.

 

Lieben Gruß und weiter so

LOA-Partei

 

(verfasst am 23.12.16

LKW-Attentat von Berlin

 

Wir nehmen an - und das soll jetzt keine Hetze sein, sondern erfolgt aus logischen Erwägungen - daß der Attentäter tatsächlich ein Muslim ist. Er hat den Fahrer samt LKW gekidnappt und diesen gezwungen, ihm das Fahren zu lernen. Als er es konnte, hat er den polnischen Fahrer erschossen. Danach ist er in die Menge gerast...

Allah akbar...

Vom Attentäter in Würzburg weiß man, daß ursprünglich auch ein LKW-Attentat geplant war. Nur konnte der Attentäter nicht fahren... und hat dann lieber die Axt benutzt!

 

Grundsätzlich gilt:

Je mehr "Ungläubige" er tötet, desto mehr Jungfrauen bekommt er im Paradies, inclusive seiner Familie.

So primitiv sind die wirklich! 

Im Parteiprogramm haben wir die entsprechende Antwort darauf. Glauben kann man nur mit dem selben

Glauben bekämpfen! Wir könnten dafür sorgen, daß er nach solch einem Attentat glaubt, daß er in die

"Dschehenna" - das bedeutet Hölle - fährt. Und schon nach kurzer Zeit - wenn es sich auch in den muslimischen Ländern rumgesprochen hat - wäre Schluß mit GLAUBENSMOTIVIERTEN Attentaten!

 

(verfasst am 21.12.16)

Zu Reichsbürgern: 

 

Reichsbürger sind krank in der Birne! Warum haben wir diese Meinung?

1."Erfüllungsgehilfe" der Alliierten: Durch die 2+4-Verträge 1990, Artikel 7 Absatz 2, hat die Bundesrepublik Deutschland die VOLLE SOUVERÄNITÄT erhalten! Da in diesem Vertrag auch die Rechtsnachfolge des Deutschen Reiches - nämlich die Bundesrepublik Deutschland - eindeutig geklärt ist, entfällt auch das Beantragen der Reichsbürgerschaft von 1914.

2. Fehlen eines Friedensvertrages: Es werden auch Kriege ohne Kriegserklärung geführt. Beispiel:

Wir gegen Polen 1939. Ist es dann kein Krieg, weil die Kriegserklärung fehlt?

Ist doch hirnverbrandt, unseren Staat deswegen für nichtig zu erklären!

3. Grundgesetz/fehlende Verfassung: Das Grundgesetz wurde nach Kriegsende entworfen. Damals waren wir tatsächlich noch "Erfüllungsgehilfe" der Alliierten. Da in der Verfassung das gleiche stünde wie im Grundgesetz, kann man darauf verzichten. Durch die Rechtsnachfolge der BRD ist auch dieser Punkt eindeutig geklärt!

 

Mensch Leute, denkt mal nach! Ihr seid ähnlich dumm wie die linke Klientel!

(verfasst am 18.12.16

 

Frauenmorde in Freiburg:

Da sieht man mal wieder, wie die Presse mit Informationen umgeht. Im Heute-Journal gab man zu, daß nur

aufgrund der Reaktionen in den Privaten Netzwerken eine Veröffentlichung in den Öffentlich-Rechtlichen Sendern erfolgte, obwohl schon zuvor sich viele Bürger beschwerten, warum diese Geschehnisse nicht veröffentlich werden.

Im Nachrang hat ein Vertreter der Polizei in BW die Polizeistatistik vorgelesen, in der von EINEM Mordfall durch Migranten die Rede war. Bereits kurz davor stellte sich heraus, daß in Freiburg bereits 2 Frauen von Migranten erst mißbraucht und dann ermordet worden waren. Soviel zur Wahrheit der Polizeistatistik in BW. Ist ja auch kein Wunder! Wird ja von den Grünen mitregiert.

 

verfasst am 18.12.16

 

Political Correctness

Wenn mit "Political Correctness" gemeint ist, den Bürger ständig zu belügen, verzichten wir gerne darauf!

Wir erlauben uns sogar, die linke Klientel als "linkes Pack" zu betieteln.

 

verfasst am 18.12.16

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LOA - Leben OHNE Angst